Suche
Suche Menü

Apfelkuchenbacken der 1b

Das A hatte Geburtstag und das muss natürlich gefeiert werden. Die Klasse 1b bäckt für das Geburtstagskind einen Apfelkuchen. Jeder hilft fleißig mit und am Schluss lassen sich alle den leckeren Kuchen schmecken. Dann dürfen alle sicher bald

wieder aktiv werden.

Neue kommissarische Schulleitung an der Grundschule Dombühl-Weißenkirchberg

Liebe Dombühlerinnen und Dombühler,

zum neuen Schuljahr trete ich mit großer Freude meine neue Aufgabe als kommissarische Schulleitung an der Grundschule Dombühl-Weißenkirchberg an. „Kommissarisch“ deswegen, da die Stelle der Rektorin bzw. des Rektors im August noch nicht offiziell besetzt werden konnte.

Ich fühle mich an meinem neuen Schulort sehr wohl. Alle Menschen, die ich bisher kennen lernen durfte, haben mich von Beginn an herzlich und offen empfangen. Dafür bin ich sehr dankbar. Die Grundschule Dombühl-Weißenkirchberg zeichnet sich durch eine großartige Zusammenarbeit aller an Schule Beteiligten aus. Das ist nicht selbstverständlich und schätze ich sehr. Ich möchte Frau Gerlinger und ihrem Schulteam für ihr großes Engagement danken und dass die Schule mit einer so lebendigen und freundlichen Atmosphäre gestaltet wurde. Alles, was in den letzten Jahren geschaffen wurde, möchte ich bewahren, weiterentwickeln und offen für Neues sein.

Ich habe durch vielfältige Einsätze als Lehrerin in den verschiedenen Jahrgangsstufen der Grundschule sowie durch zahlreiche Beiträge zur Schulentwicklung, -organisation und -gestaltung intensive Erfahrungen gesammelt. Seit vielen Jahren habe ich mich zusätzlich in der berufspraktischen Ausbildung der Lehramtsanwärter sowie der Studierenden an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und in der Mitarbeit am Netzwerk „Lehrerfortbildung“ engagiert.

Zukünftig möchte ich mich in meiner neuen Rolle unter anderem dem Wohl der Schule und der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler widmen und meine Freude am Beruf und an der Zusammenarbeit mit Kindern und Erwachsenen weitergeben, so dass die Schule nicht nur ein Lern-, sondern auch ein Lebensraum ist, in dem sich alle Beteiligten wohlfühlen.

Ich freue mich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Viele Grüße,

Judith Oesterle

 

Wandertag der 1. und 2. Klasse

Die Klassen 1a, 1b und 2a machten sich zum Wandertag auf, um die Quelle am nächstgelegenen Hügel zu erkunden. Nach dem Aufstieg trafen wir die Vorschulgruppe des Kindergarten Kloster Sulz und vesperten gemeinsam. Danach begannen wir zusammen den Abstieg. Auf dem Weg zurück verloren zwei unachtsame Hexen ihre Süßigkeiten – ganz zur Freude der Kinder, die diese begeistert aufsammelten. Nach der Erkundung des umliegenden Wäldchens verabschiedeten sich die Vorschulkinder und es ging zurück zur Schule. Alle waren etwas müde, aber fröhlich.

Wandertag der 3. und 4. Klasse

Vergnügt marschierten wir am Freitag, 21.September bei gutem Wetter los Richtung Wald bei Ziegelhaus. Von dort aus führte uns Quentien zu ihrem abge­lassenen Fischweiher. Manche Kinder ließen sich erst ihr leckeres Vesper schme­­cken. Andere zog es gleich zum Weiher, um verschiedene Entde­ckun­gen zu ma­chen. So fanden einige richtig große Teichmuscheln, die uns begeisterten. In Ziegelhaus machten wir noch einmal eine Pause und viele von uns legten sich in eine Hängematte, genossen die Aussicht am schö­nen Weiher und chillten.

So hatten alle einen riesen Spaß.

 

Fächerübergreifender Unterricht im Schulhaus Weißenkirchberg

Am 26.April lieferte Fam. Härpfer Erde zum Auffüllen unserer Hochbeete. Engagiert und tatkräftig wurde die Ladung in die Beete verbracht. Vorab haben viele fleißige Hände das Unkraut beseitigt. Die Vorschulkinder hatten vorher schon die alten Pflanzen vom letzten Jahr fachgerecht entsorgt.

Die normale Erde wurde mit guter Pflanzerde vermischt und dann konnten die Schüler der 1a und 2a unter Aufsicht ihrer Lehrerinnen die Beete bestücken. Es wurde heuer viel Wert auf Pflanzen mit einer Erntezeit bis Juli gelegt, so dass die Kinder die Früchte ihrer Arbeit genießen können.

Alle Beteiligten waren mit Eifer bei der Sache und haben selbstverständlich auch den Pausenhof danach gekehrt. Am meisten Spaß hatten die Schüler beim Wässern der Pflanzen. Am Schluss erkannten die Kinder der 2a Malaufgaben und die passenden Tauschaufgaben in ihrer Bepflanzung.

So macht Mathematikunterricht Spaß.

Wir werden die geernteten Früchte bald zählen können und dann vernaschen.

 

Grundschule Dombühl-Weißenkirchberg erfolgreich beim Schul-Cup!

Laufbegeisterte Mädchen und Jungen nahmen am 04.11. im Rahmen des Lichterlaufes beim Schul-Cup in Rothenburg teil.
Es galt eine 1,1- bzw. 2,2 km lange Strecke zu bewältigen und aufgrund der Anstiege und des Kopfsteinpflasters stellte sich der Lauf als eine echte Herausforderung dar.
Aufgeben war keine Option, jeder biss sich durch! Das hat sich gelohnt, denn wir errangen tolle Platzierungen, auf die wir sehr stolz sind!

Klasse 1: Platz 3

Klasse 2 (2 Teams): Platz 1 und Platz 3

Klasse 3 und 4: Platz 4

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.